Startseite > Team > Pascale Singer

Pascale Singer

eidg. anerkannte Fachpsychologin für Psychotherapie FSP und Fachpsycholgin für Laufbahn- und Personalpsychologie FSP
Mobile: 
0794734473

Zu meiner Arbeit

Ich gehe davon aus, dass jeder Mensch Fähigkeiten in sich trägt, um Herausforderungen des Lebens zu meistern. Manchmal müssen Ressourcen aber wieder entdeckt werden, die es erlauben, diese Fähigkeiten zu aktivieren. Es ist daher mein Hauptanliegen, Kinder, Jugendliche und Erwachsene als einzigartige Persönlichkeiten zu erfassen, zu stärken und zu ermutigen.

Im Leben spielen der Beruf, die Ausbildung und das Private die wichtigsten Rollen. Wenn Schwierigkeiten in einem dieser Bereiche auftreten, trifft dies alle anderen Bereiche auch. Aus diesem Grunde unterstütze ich Sie, damit sie ihren Alltag mutig, sinnerfüllt, erfolgreich und selbstbestimmt beschreiten können.

„Es sind nicht die äusseren Umstände, die das Leben verändern, sondern die inneren Veränderungen, die sich im Leben äussern.“ (Wilma Thomalla, deutsche Publizistin)

Gemeinsam schaffen wir ein neues Bewusstsein, entwickeln Strategien und finden Ideen, die zum gewünschten Ziel führen.

Mein Therapieansatz ist systemisch-lösungsorientiert. Hier setze ich zusätzlich Techniken aus der Hypnotherapie, des Ego-States-Ansatzes (Arbeit mit inneren Anteilen) und der PSI-Theorie (Persönlichkeits-System-Interaktion nach Dr. Julius Kuhl) ein. Die PSI-Theorie ist eine ganzheitliche Persönlichkeitstheorie mit diagnostischen Instrumenten zur Persönlichkeits-, Motivation- und Lernstilerfassung. Kreative Momente begleiten meine Beratungsstunden ebenfalls. Meine Arbeitsweise bleibt wissenschaftlich fundiert.

Mein Angebot

Psychotherapie

Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

  • Entdeckung und Stärkung der eigenen Ressourcen und Potentiale
  • Unterstützung bei psychischen Problemen und Schwierigkeiten in der Schule, der Ausbildung, bei der Arbeit oder im Alltag
  • Bewältigung von Veränderungen und Neuanfängen
  • Erarbeiten geeigneter Problemlöse- und Handlungsstrategien
  • Umgang mit Stress

 

Beratung / Coaching

Für Kinder, Jugendliche, Studenten und Erwachsene

  • Lerncoaching mit den Zielen: Erarbeitung von individuellen Lernstrategien, Aufbau und Steigerung der Lern-Motivation, der Ausdauer und der Konzentration; verbesserte Gedächtnisleistungen, Verminderung von Prüfungsängsten. Dabei werden verschiedene Methoden (Marburger Konzentrationstraining, Feuersteinmethode, ZRM-Methoden und PSI-Strategien) eingesetzt mit dem Ziel, Lernprozesse lustvoll und motivierend zu gestalten, um so nachhaltigen Erfolg zu erzielen
  • Studienberatungen: Eignungs- und Potentialabklärung von Lösungen nach der Mittelschule und Beratung und Unterstützung im Entscheidungsfindungsprozess
  • Berufliche Standortbestimmung und Laufbahncoaching: Unterstützung in der Umsetzung von beruflichen Weiterbildungsschritten (Erfassung von Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit Gesprächen und Tests, Erstellung von Dossiers, Lernstrategien, Selbstsicherheitstraining, Selbstmanagementtraining)
  • Schullaufbahnentscheidungen: Beratungen zu passenden Mittelschulen oder Privatschulen (private Sekundar- oder Mittelschulen). Beratung zu passenden Schulen oder Brückenangebote im Kanton Zürich (10. Schuljahr oder Motivationssemester oder andere Anschlusslösungen)
  • Bewerbungsdossier: Unterstützung im Erstellen von Bewerbungsdossiers und in der Lehrstellensuche
  • Supported Education: Begleitung und Unterstützung bei Schwierigkeiten in der Schule, in der Ausbildung oder am Arbeitsplatz während der Lehre für Lernende als auch für Firmen
  • Stressbewältigungsstrategien: Umgang mit Stress- und Belastungssituationen (Hypnotherapie). Ich helfe Ihnen, durch Entdeckung eigener Stärken und Kraftquellen und mit Selbstmanagementstrategien (ZRM) mehr Gelassenheit, Selbstmotivation und Selbstberuhigung zu erreichen

 

Diagnostik

Umfassende berufliche Standortbestimmung- und Potentialabklärung (Interessen-, Neigung-, Leistung- und Persönlichkeitstests) sowie Kompetenzanalyse als Entscheidungsgrundlage für die Berufs- und Studienwahl oder Neuorientierungen.

 

Training

  • Selbstsicherheitstraining: Stärkung des Selbstvertrauens, um die Auftrittskompetenz bei Vorstellungsgesprächen, Schulvorträgen oder anderen öffentlichen Auftritten zu erhöhen
  • ZRM-Selbstmanagementkurse für den Berufsalltag Einzel – oder Gruppenkurse

 

Kostenträger

  • Selbstkostenträger
  • IV-Anerkennung (beantragt)
  • Für Psychotherapie leisten die Krankenkassen in der Regel Beiträge aus der Zusatzversicherung

Werdegang

Beruflicher Werdegang

2011 bis heute: Berufsberaterin, Laufbahnzentrum (LBZ), Zürich

2015 – 2017: Kinderpsychotherapeutin , Kinderärzte am Rigiplatz, Zürich (parallel zur Tätigkeit als Berufsberaterin im LBZ)

2009 -2011: Berufsberaterin, Amt für Jugend und Berufsberatung (BIZ), Urdorf

2008 -2009: Praxis für Laufbahnberatung und Coaching, Zürich selbständig

2007: Berufsberaterin, Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Liestal                                                        

2006: Berufsberaterin, Amt für Berufsbildung und Berufsberatung, Basel

2000: Berufsberaterin in Ausbildung, IV Basel Stadt und IV Basel-Landschaft, Basel

2000: Kinderpsychologin, Zentrum für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Zürich

Vor 2000: verschiedene Tätigkeiten als kaufmännische Angestellte in verschiedenen Büros.

 

Fachlicher Werdegang

Seit 2016 Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Postgraduale Weiterbildung in Psychotherapie mit systemisch-lösungsorientiertem Schwerpunkt, WILOB Lenzburg

Seit 2006 Fachpsychologin für Laufbahn- und Personalpsychologie FSP

Nachdiplomstudium in Berufs- Studien- und Laufbahnberatung der Universitäten Zürich, Bern und Freiburg mit Fachtitel MASP-CC&HRM

Seit 2000  lic. phil. I Universität Zürich, Studium der Psychologie, Pädagogik und Psychopathologie des Kindes- und Jugendalters

 

Fachliche Fortbildungen

Seit 2018: Klinische Hypnotherapie-Ausbildung (Grund- Fortgeschrittenenseminar und Therapieseminare) im Klingenberger Institut für Klinische Hypnose bei Prof. Dr. rer.nat. Walter Bongartz, Deutschland voraussichtlicher Abschluss 2019

Seit 2016: Ego-State-Therapie (3 Grundseminare-, 3 Fort-geschrittenen Seminare und 2 Zusatzseminare, (International zertifiziertes Curriculum in Ego-State-Therapie in der Schweiz), voraussichtlicher Abschluss 2019

2016 – 2017: Ausbildung zur Trainerin im Marburger Verhaltenstraining und Konzentrationstraining nach D. Krowatschek , Zürich

2015: Zürcher Ressourcen Modell, Aufbaukurs Ressourcenraum, Greifensee

2013 - 2017: Lehranalyse (200 Std) in systemischer Richtung, bei Monika Schäppi, Daniel Spörri und Babette Bürgi, Zürich

2012 - 2013: Zertifikat zur PSI Kompetenzberaterin, PSI Grund- und Aufbaukurs (nach Julius Kuhl), Zürich

2011: Dynamic Assessment (DA): Einführung Feuerstein, Rolf Nyfeler, Zürich

2011: Dynamic Assessment (DA): das Erfassen von Lernpotenzialen nach Vygotsky, Feuerstein und Haywood, Rolf Nyfeler, Zürich

2009 - 2011: Lösungsorientiertes Kurzzeit-Coaching, Zürich

2008: Weiterbildungskurs „Selbstmanagement ZRM“ Maya Storch, Zürich

 

Fachtagungen / Seminare

2018: SOMA Intro, Zentrum für Innere Ökologie AG, Zürich

2018: Transfer der PSI-Theorie in die laufbahnberaterische Praxis, SDBB-Kurs, Zürich

2018: Lerncoaching mit PSI und ZRM für Kinder und Jugendliche,  PSI-Zürich, Zürich

2018: Auf Sinnsuche – Existenzielle Themen in der Beratung, SDBB- Kurs, Zürich

2017: Von Hofnarren und Fröschen und anderen findigen Ideen – kreative Beratung, SDBB-Kurs, Bern

2016: Visualisieren: Inhalte, Prozesse sichtbar machen, WILOB; Lenzburg         

2012: Umsetzung des ZRM in der Arbeit mit Kindern, Nicole Bruggman, Zürich

 

Besuchte Kongresse

2017: 11. Schweizer Bildungsfestival. Thema: Präsens und Mitgefühl. Referenten: Prof. Dr. Stephen Porges (USA), Dr. Bonnie Badenoch (USA), Dr. Peter Levine (USA), Polarity Bildungszentrum, Rigi

2015: Internationaler Gesellschaft für systemische Therapie (IGST) Kongress, Thema: Zweifel, Heidelberg

2013: elpos Schweiz, Notwil; 3. Nationale ADHS Tagung für Betroffene und Fachpersonen

 

Vortrag

20.09.2018: Vortrag gehalten bei der Elpos Schweiz: Beruf: Schule vorbei – und dann. Berufswahl und Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche mit ADHS

 

Mitgliedschaften in Fachverbänden

Seit 2017: Profunda Schweiz (Schweizerischer Verein für Fachleute für Laufbahnentwicklung)

Seit 2006: Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP

Seit 2006: Schweizerische Gesellschaft für Laufbahn- und Personalpsychologie SGLP