Startseite > Lernpraxis > Geschichte > Gründung

Gründung

In Andrea Petrig fand Rolf Nyfeler eine hochkompetente Partnerin für den Aufbau der Praxis. Räumlichkeiten mussten gesucht werden, potenzielle Fachkräfte kontaktiert und der Auftritt gegen aussen geplant werden. Alles war mit allem verknüpft und Entscheidungen in einem Bereich beeinflussten Entscheidungen in einem andern. Arbeitstage von 16 Stunden wurden üblich, 90-Stunden-Wochen in Spitzenzeiten erreicht.

Die Praxisräumlichkeiten wurden umgebaut, schalldichte Türen eingebaut, Kabel aller Art gelegt.

Im Sommer 1999 nahmen in der Lernpraxis offiziell Jeannine Born, Orlando Brunner, Thomas Niggli, Antoinette Suter, Andrea Petrig und Rolf Nyfeler ihre Arbeit auf.