Lernpraxis Zürich - Ihr Kompetenzzentrum für Fragen rund um die Themen „Lernen“, "Leisten" und „psychische Gesundheit“ in jedem Alter

Die beiden Lernpraxen im Seefeld und am Klus Park bieten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Unterstützung beim Verbessern ihrer individuellen Lernfähigkeiten. Dabei entdecken Sie Ihre persönlichen Stärken und lernen – dank der entsprechenden Methodik – diese selber zu fördern.

Lernpraxis Seefeld

Seefeldstrasse 62
8008 Zürich
Tel. 044 213 10 10
Fax. 044 213 10 19

info@lernpraxis.ch

 

Lernpraxis
am Klus Park

Jupiterstrasse 35
8032 Zürich
Tel. 044 213 10 10
Fax. 044 213 10 19

info@lernpraxis.ch

 

Fortbildungen

Transfer der Erkenntnisse aus den kognitiven Neurowissenschaften in die Pädagogik
01.01.2018 bis 31.12.2018
Durch Progressive Muskelrelaxation zur Ruhe
22.08.2018

Immer wieder gibt es Schülerinnen und Schüler mit Konzentrationsproblemen, Angst- oder Wutausbrüchen oder unruhigen Phasen.

Wir stellen Ihnen pädagogisch sinnvolle Gesellschaftsspiele zur Förderung von Hirnfunktionen vor
08.09.2018

News

Mit Kindern wachsen
Der erfolgreiche Klassiker – jetzt in einer vollständig überarbeiteten Neuausgabe  18 Jahre nach der ersten Auflage von Mit Kindern wachsen haben Myla und Jon Kabat-Zinn ihr Buch grundlegend überarbeitet – dabei aber die Essenz der ursprünglichen Ausgabe bewahrt: dass das Leben mit Kindern ein Weg von ungeahnter Tiefe und Erfüllung sein kann. 
Tagung der Internationalen Hochschule für Heilpädagogik
Die Internationale Hochschule für Heilpädagogik veranstaltet eine Tagung mit dem Titel    Motivation und Selbstregulation bei Lernschwierigkeiten, Erklärungsmodelle und Hinweise für die eigene Praxis, 21. / 22. September 2018    Rolf Nyfeler, Lernpraxis hält das Einführungsreferat zum Thema “ Mentaltraining für Kinder mit besonderen Lernbedürfnissen”. Unsere ehemalige Fachfrau Susanne Garrisi­ Hirsig leitet einen Workshop.  Weitere Infos unter:
Kindergärtler klagen über Bauchweh, Primarschüler haben regelmässig Kopfschmerzen
Der Artikel stimmt nachdenklich und wirft die Fragen auf, welchem Zweck das derzeitige Bildungssystem wirklich dient und warum die Rechnung für eine leistungsfokussierte Gesellschaft bereits von den Jüngsten bezahlt werden muss. Die Entwicklung im Alltag der Kinder nimmt gefährliche Formen an. https://desktop.12app.ch/articles/16056029